Die Tanzmanufaktur ermöglicht TänzerInnen aller Altersklassen das Erlernen und Fördern verschiedener Tanzstile: Von klassischem und zeitgenössischem Ballett über kreativen Kindertanz bis hin zu Modernem Tanz – das Angebot ist breit gefächert. Fähigkeiten in Körperbeherrschung, Kreativität und Choreographie werden künstlerisch erarbeitet. An der Spitze des Konzepts stehen die individuelle Förderung und die Aneignung von Tanzverständnis. Das Grundgerüst der Tanzmanufaktur basiert auf fünf Säulen:

  • Pädagogische Vermittlung diverser Tanzstile an alle Altersklassen und Leistungsstufen
  • Förderung des künstlerischen Geschicks durch interdisziplinäre Projektarbeit
  • Leistungsklassen in Ballett und Modernem Tanz für eine individuelle Förderung
  • Körperschulungen mit tanzmedizinischer Herangehensweise in Form von Fitness- und Entspannungsübungen
  • Intensive Vorbereitung auf die Aufnahmeprüfung an einer Tanzhochschule

Das Ministerium für Bildung und Kultur des Saarlandes bescheinigte, dass die von uns angebotenen Ballettklassen und Modern Dance Klassen für Kinder und Jugendliche geeignet sind, auf Berufe mit tänzerischer Ausrichtung oder auf eine vor einer juristischen Person des öffentlichen Rechts abzulegende Prüfung ordnungsgemäß vorzubereiten.

Tanz ist nicht gleich Tanz, da jeder Stil eine spezifische Technik verlangt, um sich entsprechend auszudrücken: Balletttechnik bietet eine solide Basis für Tänzer jeden Alters. Geschult werden Körperverständnis, Körperhaltung, Koordination, Musikalisches Feingefühl, Fitness und Grazie.

Bei den Kinderklassen steht die Freude  am Tanzen und das spielerische Erlernen im Vordergrund. Eine tänzerische Weiterbildung erfordert viel Geduld, Zeit und Disziplin, was Neueinsteiger jedoch keinesfalls abschrecken, sondern ermutigen sollte. Tanzen ist kein Spiel.

Moderner Tanz setzt sich aus mehreren Techniken und Stilen zusammen, die auf verschiedenen Einflüssen, unter anderem dem klassischen Ballett, beruhen. Der Unterricht vermittel Dynamik und Bewegungsfluss auf verschiedenen Raumebenen, wie zum Beispiel Bodenarbeit, Sprünge und Drehungen. Insgesamt ist Modern Dance ein innovativer, freier Tanzstil, bei dem der ganze Körper in Bewegung ist. Geprägt wurde er von Tanzgrößen wie Graham, Cunningham, Horton oder Limon.

Die Kategorie Zeitgenössischer Tanz, eine Untergattung des modernen Tanzes, beruht auf dem Chladeksystem.

Tanz ist die Fusion aus Körper, Musik und Ästhetik. Mit Leidenschaft und Mut kann durch Bewegung das ausgedrückt werden, wozu verbale Kommunikation manchmal nicht ausreicht.

„Dance is the hidden language of the soul“ (Martha Graham, 1985)

Tanzensemble 2019 // Werkschau 1.0