Für SchülerInnen von 6 bis 14 Jahren; Einstufung in die Klassen 1, 2, 3 oder 4 und Ballett Jugend

In den Grundklassen des Ballettunterrichts (1.-2. Stufe) stehen unter anderem die Förderung von Beweglichkeit, Koordination und Musikalität auf dem Lehrplan. Angepasst an die individuellen körperlichen Voraussetzungen und den bisherigen Leistungsstand der Tanzschüler werden im Kursverlauf Choreographien erlernt und die bereits vorhandene Basis an Technik weiterentwickelt. Neben den präzisen Ballettbewegungen ist auch die Ballettsprache ein wichtiger Teil des Unterrichts, der nicht zu kurz kommt. Die Tänzer erhalten durch die pädagogische Vermittlung die Chance, ihr Gerüst an Tanzverständnis immer weiter auszubauen. (3.-4. Stufe)

Mit Beginn der Stufe Ballett Jugend (ab 12 J.) wird  einen Weiterführung in die Ausbildungsklasse (2 mal pro Woche 90 min) angeboten: Variationsarbeit, Solo- und Gruppenstücke, Vorbereitung auf Wettbewerbe und Spitzentanz Spitzentanz ist nach Absprache mit dem Dozenten und einem Orthopäden ab dem 12. Lebensjahr möglich.

Einteilung

Ballett 1: 60 min 6-7 J (Trikotfarbe Hellblau)

Ballett 2: 60 min 7-8 J (Trikotfarbe Blau oder Rot)

Ballett 3: 60 min 8-9 J (Trikotfarbe Lila)

Ballett 4: 60 min 10-12 J (Trikotfarbe frei)

Ballett Jugend 2 mal 90 min ab 12 J (Trikotfarbe frei)

Bekleidung:

Balletttrikot, Ballettstrumpfhose, Ballettschläppchen nach entsprechenden Klassseneinteilungen